Veranstaltungsvorschau

CIAT Bernried 2017

CIAT Bernried am Starnberger See
15. Internationaler Traditionswettbewerb

Zeit: Freitag, 22. Juni bis
Sonntag, 24. Juni 2018
Ort: Bernried am Starnberger See
Anmeldung: Anmeldung deutsch
Grosse Jagd- und Kutschengala 2015

Historische Reiter- und Kutschengala 2018

Zeit: Sonntag, 02. September 2018
Ort: Schloßpark Oberschleißheim

Ziele des Vereins

Lange vor dem Gründungstag des Vereins hatte der Vereinsvorsitzende Günter Ortner bereits eine FN-Fahrschule gegründet, in der mit großer Leidenschaft gelehrt wurde und weiterhin wird, dass

  • eine fundierte Ausbildung von Fahrer und Pferd unabdingbare Voraussetzung für den Erfolg am und mit dem Pferd ist,
  • das Pferd als der treueste Begleiter des Menschen mit Anstand und großer Fairness zu behandeln ist;
  • zu diesem vornehmen Sport nur ein gediegenes Erscheinungsbild passen kann und schon aus Gründen der Zweckmäßigkeit
  • Pferd, Ausrüstung, Erscheinungsbild von Fahrer, Beifahrer und Gästen harmonisch auf einander abgestimmt sein sollten.

Dieses Gedankengut war Grundlage der Zielfindung des neuen Vereins. Von Anfang an war wichtig:

  • Was wollen wir erreichen?
  • Wen wollen wir erreichen?
  • Wie wollen wir unser Ziel erreichen?

Schon bei der Namensgebung: „Fahrkultur und –sport ......“ war den Vätern des Vereins klar, dass eine harmonische Verbindung anzustreben ist zwischen Fahrkultur und Fahrsport. Beide Bereiche schließen sich gegenseitig nicht aus, nein - sie ergänzen sich in wunderbarer Form. Fahrsport in schöner Aufmachung zu zeigen, kommt diesem Ziel am nächsten.

Derjenige, der die Kreatur Pferd achtet, Leistung im Rahmen der vorhandenen Konstitution, der trainierten Kondition abruft, das Pferd nicht in Lethargie seelisch verkommen lässt und damit seine natürliche anmutige und kraftvolle Ausstrahlung fördert, möge sich bei uns aufgehoben fühlen. Dabei sollte Geld nicht die entscheidende Rolle spielen; bei uns ist ein Fahrer mit seinem „Gäuwagerl“ ebenso erwünscht und wichtig wie der Herr mit seiner Coach. Beide müssen nur authentisch sein.

Deshalb haben wir Fahrkultur und Fahrsport als gleichwertige Ziele benannt und uns zur Aufgabe gemacht, die Jugend an die Schönheit des Fahrsports heranzuführen.